Lädt...
Oktober 2011 / Münster

Rechnen um den Titel

2. Deutsche Kopfrechenmeisterschaft für Kinder und Jugendliche

Die Andreas-Mohn-Stiftung förderte die 2. Deutsche Kopfrechenmeisterschaft für Kinder und Jugendliche, die vom 28.10.2011 - 01.11.2011 in Münster stattfand.

Von Mathematik begeisterte Kinder aus ganz Deutschland trafen sich im Jugendgästehaus am Aasee. In zwei Altersgruppen, von 10-13 Jahren und von 14-17 Jahren, wurde um den Meistertitel gerechnet.

Die Andreas-Mohn-Stiftung förderte das Projekt, um hochbegabten Kindern die Möglichkeit des gemeinsamen Erlebens, des Austausches und des unbeschwerten Zusammenseins zu geben. Kinder mit einer Hochbegabung haben es in unserer Gesellschaft häufig nicht leicht. Ihre Begabung stößt auf Unverständnis. Die Kinder erleben Ausgrenzungen, sind in der Schule unterfordert und ecken an.

Als zukünftige Eliten unserer Gesellschaft benötigen diese Kinder eine besondere Förderung und Unterstützung. Der unbeschwerte Austausch mit Gleichgesinnten dürfte für die Kinder ein besonderes Erlebnis sein.
Gleichzeitig soll die Akzeptanz und die Kompetenz des Kopfrechnens als eine der wichtigsten Kulturtechniken unserer Gesellschaft gefördert werden.
Gastgeberin war im Jahr 2011 die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU). Kooperationspartner ist das Internationale Centrum für Begabtenförderung (ICBF).
Neben dem Wettbewerb gab es für die Teilnehmer Workshops zu diversen Kopfrechentricks, die von Rechenmeistern aus England, den Niederlanden und Deutschland geleitet wurden. Ein interessantes Rahmenprogramm mit Besuchen in der Universität, einem gemeinsamen Essen im Mövenpick Hotel und einer Nachtwanderung rundeten das Ereignis ab.

Organisation und Leitung lagen in den Händen des achtfachen Weltmeisters im Kopfrechnen, Herrn Dr. Dr. Gert Mittring, seiner Mitarbeiterin, Frau Martina Lange-Blank sowie von Herrn Prof. Dr. Friedhelm Käpnick vom Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik an der WWU. Friedhelm Käpnick ist zudem für die wissenschaftliche Begleitung der Meisterschaft verantwortlich.

Weitere Informationen gibt es hier.

--------------------------------------
Projektleitung
Eva‑Maria Mohn, Andreas Mohn
--------------------------------------
Zeitraum
Oktober 2011
--------------------------------------
Ansprechpartner
Dr. Dr. Gert Mittring
Martina Lange-Blank
--------------------------------------
Startseite